Bürocenter,Gesundes Büro,Büromöbel

Büroarbeitsplatzanalyse HUMEN- digitale Vermessung des Arbeitsplatzes

Büroarbeitsplatzanalyse HUMEN- digitale Vermessung des Arbeitsplatzes

Wir alle wünschen uns einen gesunden und sicheren Arbeitsplatz. Wir alle gehen davon aus, daß unser Arbeitsplatz in Ordnung ist. Wer macht sich schon groß Gedanken, daß an seinem Schreibtisch etwas nicht passen könnte?


Aber die Auswirkung des Arbeitsplatzes sind nicht so einfach vom Tisch zu wischen. Arbeitsmedizinische Studien haben nach gewiesen, daß ein Teil der Beschwerden wie Rücken- und Nackenschmerzen unter Anderem auch auf einen nicht richtig eingerichteten Arbeitsplatz zurück zu führen sind.

Ein nach ergonomischen Gesichtspunkten richtig eingerichteter Arbeitsplatz ist nicht nur im Sinne der Arbeitnehmer, sondern auch im Sinne des Arbeitgebers.

Der Gesetzgeber fordert mit dem „Arbeitsschutzgesetz“ und der „Verordnung über Arbeitsstätten“ einen besonderen Schutz für Arbeitnehmer. Ein zentrales Thema sind dabei die Sicherung von Gesundheit und körperliche Unversehrtheit und das Abwenden von Gefahren.

Nur: wie führt man nachhaltig den Nachweis, ob der Arbeitsplatz den Anforderungen entspricht oder nicht?

Bei der Begehung der Büroarbeitsplätze durch die Fachkraft für Arbeitssicherheit und /oder den Betriebsarzt werden Misstände erkannt und können abgestellt werden.

Doch ist die Gewohnheit oft stärker und vorhandene, schlechte Einstellungen und Anordnungen am Arbeitplatz werden beibehalten oder schleichen sich mit der Zeit wieder ein.

Ein typisches Beispiel ist das Päckchen Papier unter dem Monitor. Diese Methode ist ungeeignet, da die Monitorhöhe mit diesem Hilfsmittel nicht individuell angepasst werden kann und selten zum gewünschten Ergebnis führt.

Es werden also Methoden benötigt, bei denen dem Arbeitgeber und dem Arbeitnehmer gleichermaßen klar gezeigt wird, ob der Arbeitsplatz den Anforderungen entspricht oder nicht.

Humen-digitale ArbeitsplatzvermessungMit dem Programm HUM|EN, der digitalen Vermessung von Bildschirmarbeitplätzen, wird die Ist- Situation am Arbeitsplatz erfasst und analysiert.

HUM|EN nutzt das "Spiegel- Prinzip": wenn wir vor einem Spiegel stehen und den Fleck am Kragen in unserem Spiegelbild sehen, glauben wir dem Spiegelbild sofort und eher als dem freundlichen Hinweis einer Kollegin.

Bei der digitalen Vermessung des Bildschirmarbeitsplatzes werden durch die Erfassung des kompletten Arbeitsplatzes und der daraus resultierenden Arbeitshaltung, Gefährdungspunkte erkannt und dokumentiert.

Büroarbeitsplatzanalyse

 

 

Weitere Informationen über die Büroarbeitsplatzanalyse und das Programm HUM|EN zur digitalen Vermessung von Bildschirmarbeitsplätzen finden Sie auch hier

Bildnachweis: IGR e.V, CONTEMPLAS GmbH, "Frau am PC" iStockphoto.com