Bürocenter,Grünes Büro

Gütesiegel und Zertifikate im Überblick

Gütesiegel und Zertifikate im Überblick

Label und Zertifikate sollen auf besondere Qualitäten von Produkten und Dienstleistungen, z.B. gesundheitliche, soziale oder ökologische Eigenschaften, hinweisen. Damit dienen sie der Abgrenzung gegenüber anderen Produkten und Dienstleistungen mit gleichem Gebrauchszweck, die diese Eigenschaften nicht aufweisen.



Label und Zertifikate sollen auf besondere Qualitäten von Produkten und Dienstleistungen, z.B. gesundheitliche, soziale oder ökologische Eigenschaften, hinweisen. Damit dienen sie der Abgrenzung gegenüber anderen Produkten und Dienstleistungen mit gleichem Gebrauchszweck, die diese Eigenschaften nicht aufweisen.

Label und Zertifikate sind heute ein wichtiges Marktinformationsinstrument – doch im Label-Dschungel fällt es manchen Verbrauchern schwer, den Überblick zu behalten.

Eine umfassende Übersicht an Labeln und Zertifikaten finden Sie unter www.label-online.de von der VERBRAUCHER INITIATIVE e.V., dem Bundesverband kritischer Verbraucherinnen und Verbraucher.

Wir Deutschen haben neben den USA und Japan den höchsten Verbrauch an Papier pro Kopf. Bereits jeder Fünfte weltweit gefällte Baum landet in einem Zellstoffwerk, Tendenz steigend. Die Nachfrage nach Recycling Papieren ist aber in Deutschland seit Jahren rückläufig. Lesen Sie hier einen interessanten Artikel zu dem Thema.

Recyclingpapiere sind heute nicht mehr grau und unansehnlich, sondern überzeugen durch Qualität und Optik. Sie erfüllen höchste technische Ansprüche.

Alle Label oder Zertifikate die ein Produkt tragen darf und dafür entsprechend geprüft wurde, finden Sie in unserem Katalog an der jeweiligen Produktabbildung.

Jeder kleine Beitrag zum Schutz unser Erde den wir selbst leisten, ist an sich keine große Sache, aber in der Gesamtheit aller kleinen Beiträge ein sehr wertvoller Fortschritt. ( Frei nach Neil Armstrong, der als erster Mensch den Mond betrat: 'That's one small step for a man, one giant leap for mankind!' - 'Das ist ein kleiner Schritt für einen Menschen, aber ein großer Sprung für die Menschheit!' )

Welche Kriterien sind für ein Gütesiegel maßgeblich?

  • Anspruch: „Nach welchen Kriterien wird beurteilt?“

  • Unabhängigkeit: „Sind anerkannte und unabhängige Institute bei der Festlegung der Kriterien beteiligt?“

  • Überprüfbarkeit: „Erfolgt eine Kontrolle durch anerkannte und unabhängige Institute?“

  • Transparenz: „Werden alle Kriterien und Bewertungsmaßstäbe offen gelegt?“

Sie wollen etwas Tun? Fragen Sie uns, wir helfen Ihnen gern dabei.

                          Das Mehrwegzeichen

Die meisten Verbraucher verbinden dieses Zeichen mit den Handelsüblichen Getränkeflaschen. Wenn eine Getränkeflasche mit dem Mehrwegzeichen ausgestattet ist gehört Sie in das umweltfreundliche Mehrweg-System. Wenn Sie abgegeben wurden werden sie gesammelt, gereinigt und zur Wiederverwendung bereitgestellt.

ECO-KreisECO-Kreis (Drucker und Faxgeräte)

Der ECO-Kreis kennzeichnet Drucker und Faxgeräte, die gesundheitlichen und ökologischen Kriterien entsprechen. 

 

Der Blaue EngelBlauer Engel

Das Blauer Engel Umweltzeichen RAL-UZ 122 wurde von der Jury Umweltzeichen in Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit, dem Umweltbundesamt und unter Einbeziehung der Ergebnisse der vom Deutschen Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung (RAL) einberufenen Anhörungsbesprechungen beschlossen.

Energy StarEnergy Star

Das Gütezeichen Energy Star kennzeichnet energiesparende Bürogeräte.
 


Europäisches UmweltzeichenEuropäisches Umweltzeichen

Das Europäische Umweltzeichen kennzeichnet energiesparende Bürogeräte, die umweltfreundlich und recyclinggerecht konstruiert sind, bzw.  stellt Anforderungen an die umweltverträgliche Produktion von Kopierpapier.

 

 

TCOTCO (Computer und Zubehör)

TCO kennzeichnet IT-Produkte, die in Bezug auf Ergonomie und Ökologie für einen gesünderen Büroarbeitsplatz sorgen sollen. Derzeit gibt es Anforderungen für Computer, Desktops, Bildschirme, Tastaturen und Drucker.

 

FSC Mix PapierFSC Mix (Papier)

Das FSC-Siegel kennzeichnet Holz aus nachhaltiger Waldwirtschaft. FSC Mix (Papier) kennzeichnet Papierprodukte, deren Fasern zu mind. 50 Prozent aus nachhaltiger Waldwirtschaft stammen.

 

 

FSC Recycling PapierFSC Recycling (Papier)

Das FSC-Siegel kennzeichnet Holz aus nachhaltiger Waldwirtschaft. FSC Recycling kennzeichnet Papierprodukte, die aus Gebraucht- oder Restholzfasern hergestellt wurden.

 

 

FSC Pure PapierFSC Pure (Papier)

FSC Pure kennzeichnet Papiererzeugnisse, die zu 100 Prozent aus Holz aus nachhaltiger Waldwirtschaft hergestellt wurden. Das Siegel wird vom Forest Stewardship Council (FSC) vergeben mit dem Ziel, neben dem Schutz des Waldes auch die ökologischen und sozialen Auswirkungen der Waldwirtschaft zu berücksichtigen.

 

Der grüne PunktGrüner Punkt

Der „Grüne Punkt“ ist kein Umwelt-Label. Er ist lediglich ein Hinweis darauf, dass sich Hersteller bzw. der Handel am Dualen System Deutschland finanziell beteiligen. Er sagt nichts über die Umweltverträglichkeit der Verpackung aus, sondern zeigt Verbraucherinnen und Verbrauchern, welche Abfälle in die „Gelbe Tonne“ bzw. in den „gelben Sack“ gehören. Die Vermeidung von Müll wird mit diesem System nicht gefördert.

 

ÖKAPAplus PapierÖKOPAplus

Die mit dem 'ÖKOPAplus'-Zeichen gekennzeichneten Papierprodukte sind zu 100 % aus Altpapier hergestellt und leisten damit einen Beitrag zur Verminderung der Umweltbelastung.

 

PECFPEFC - Programme for Endorsement of Forest Certification Schemes

Das PEFC-Siegel kennzeichnet Holz aus regionaler und nachhaltiger Waldwirtschaft auf der geografischen Basis von Regionen bzw. Bundesländern.

 

 

 TCF, ECFChlorfrei (TCF und ECF)

Papiere, bei denen ausschließlich Zellstoff zum Einsatz kommt, der unter Ausschluss von Elementarchlor bzw. unter völligem Verzicht von Chlorverbindungen (Chlordioxid) gebleicht wurde, können mit dem Zusatz ECF (= elementar chlorfrei) bzw. TCF(= total chlorfrei) versehen werden.

  

OBA, OBAfreeOBA

Ist die allgemein übliche Abkürzung für optical brightener additives (optische Aufheller), die üblicherweise zu Erreichung des gewünschten Weißgrades des Papiers eingesetzt werden. Ihre Entsorgung in den Fabrikabwässern ist recht aufwändig und wird deshalb vereinzelt kritisch bewertet. Papiere, deren Herstellung unter vollkommenem Verzicht auf optische Aufheller erfolgt, werden als OBA free bezeichnet.