Die Mülltrennung

Die Mülltrennung

Die Mülltrennung ist einfach aber effizient. Um die Ressourcen zu schonen sollte es in jedem Unternehmen die Möglichkeit geben den Müll zu trennen. Dafür bieten verschiedenste Hersteller, beispielsweise auch hailo, Tretabfallsammler für eine einfache und systematische Mülltrennung an. Diese haben unterschiedliche Anzahlen von Fächern um eine optimale Mülltrennung gewährleisten zu können.


Rohstoffe schonen

Natürliche Rohstoffe sind nur bedingt ersetzbar, da sie auf dieser Welt begrenzt sind. Die meisten Kunststoff Verpackungen werden aus Polypropylen hergestellt. Das gewinnt man aus Erdöl. Ist allerdings recycelbar und kann somit wiederverwendet werden. Zu bedenken ist hier, dass 1900 Liter Erdöl verwendet werden müssen um 1000 Kilogramm PET zu erhalten. Somit ist die Verwertung dieser Rohstoffe eine wichtige Rohstoffquelle. Bei Glas und Papier liegt die Recyclinquote beispiwelsweise bei 80%. Besonders sind aber auch Altpapier und Altglas, die man bis zu 5 mal wiederverwenden kann. Für unsere Wirtschaft ist es wichtig, dass wir weiterhin nachhaltig handenln um unsere Ressourcen zu schonen. Die mülltrennung ist hier ein besnoders wichtiger Bestandteil. 

Die richtige Mülltrennung

Viele sind sich nicht im klaren darüber, welcher Müll in welche Tonne gehört. 

Hier können Sie sehen:

Was gehört in die Bio-Tonne?

  • Knochen                  Bio Tonne                 
  • Fleisch
  • feste Küchenabfälle
  • Obst
  • Gemüseabfälle
  • Schnittgut vom Rasen
  • Haare
  • Blumen
  • Wollabfälle

Darf auf keinen Fall in die Bio-Tonne:

  • Wegwerfwindeln
  • Folien
  • Plastiktüten

Was gehört in die Restmüll-Tonne?

  • Fotos Schwarze Tonne
  • Filme
  • Glühlampen
  • Zigaretten
  • Glaswolle 
  • Disketten
  • Wegwerfwindeln
  • Keramik
  • Spiegelglas

Darf auf keinen Fall in die Restmüll-Tonne:

  • Batterien
  • Farben
  • Flaschen
  • Chemikalien

Was gehört in die Blaue-Tonne?

  • AltpapierBlaue Tonne
  • Hefte
  • Zeitungen
  • Prospekte
  • Packpapiere
  • Kartonagen
  • Verpackungspapiere

Darf auf keinen Fall in die Blaue-Tonne:

  • Renowierungsabfälle
  • Tapetenreste
  • Kohlepapiere

Was gehört in die Gelbe-Tonne?

  • KonservenGelbe Tonne
  • Kunststofftaschen
  • Getränkedosen
  • Folien
  • Verschlüsse
  • Aludeckel
  • Milchkartons
  • Schaumstoffverpackung

Darf auf keinen Fall in die Gelbe-Tonne:

  • Kunststoffgegenstände (Bsp. Eimer)
  • Styroporplatten

Achten Sie ab jetzt darauf, den Müll richtig zu trennen. So können wir gemeinsam unsere Ressourcen schonen.


Hier finden Sie Mülleimer in unserem Shop


Quelle: www.tag-wohnen.de; www.wohindamit.de; www.hailo.de

Bildquelle: ©Hersteller-Adveo, ©Hersteller-Alka