Gesundes Büro, Büromöbel

JobStuhl abschreiben ! Nicht Ihre Mitarbeiter abschreiben

JobStuhl funktioniert ähnlich wie das beliebte Job-Rad. Von Fachleuten ausgewählte Top-Stühle, unkompliziert und günstig beschafft und direkt abgeschrieben.

JobStuhl abschreiben ! Nicht Ihre Mitarbeiter abschreiben

Was ist der JobStuhl?


Was kann er -  WARUM sollte ich meinen Angestellten einen Stuhl zur Verfügung stellen?
 

Ihre Angestellten kommen so langsam aus dem Homeoffice zurück oder es konnte so eingerichtet werden, dass es beim Homeoffice bleibt. Sie hören immer mehr, dass sich über Rückenschmerzen beklagt wird oder es unangenehm ist am Schreibtisch zu sitzen.

gesund Sitzen im Büro keine Rückenschmerzen

Nun kommt der JobStuhl ins Spiel. Der JobStuhl sollte das Sofa des Büros sein. Nein, nicht um zu schlafen; sondern um im Büro genauso gut und gesund wie auf dem Sofa zu Hause zu sitzen.
Bequem,  individuell, dem Körper und den Bedürfnissen angepasst. Der JobStuhl soll Ihren Angestellten den Arbeitstag so angenehm wie möglich machen und sie nicht nach dem Feierabend mit Schmerzen nach Hause gehen lassen. Er sollte ein neues Lebensgefühl für den JobStuhlbesitzer sein.

Das schöne an dem JobStuhl ist, er kann individuell eingestellt werden, und wir als JobStuhl Berater kommen gerne zu Ihnen ins Büro und passen den Stuhl individuell an.

Es gibt den JobStuhl in 6 Modellen und Preisklassen, der „kleine SMARTe“ oder der Stuhl „OPOS“ , der nahezu keine Wünsche offenlässt. Die JobStühle bewegen sich in einer Preisspanne ab 299,-€ bis (ab) 699,-€.

JobStuhl abschreiben ! Nicht Ihre Mitarbeiter abschreiben

JobStuhl abschreiben ! Nicht Ihre Mitarbeiter abschreiben

 

Vielleicht oder bestimmt ist auch ein neuer „Chefsessel“ für Sie dabei, denn auch Sie sollen/wollen ja bequem sitzen und arbeiten. Und sollten Sie noch nicht perfekt sitzen, lassen Sie sich Ihren JobStuhl doch direkt von uns, auf Ihre Bedürfnisse einstellen. Und Sie werden nie wieder auf einem anderen Bürostuhl sitzen wollen.

gesundes Sitzen ist Chefsache

Nun stellen Sie sich als Chef sicher die Frage: „Was kommt da an Kosten auf mich zu?“ Natürlich ist das eine berechtigte Frage. Den Jobstuhl müssen Sie zahlen, ABER Sie können sich pro Stuhl bis zu 800,-€ steuerliche Vorteile sichern. Na, wenn das keine super Sache ist.

Was Sie jetzt als Chef machen sollten: Ein Meeting mit den Angestellten organisieren und über den JobStuhl sprechen. Sie werden bestimmt nicht auf verschlossene Ohren stoßen. Sie werden sicher zusammen mit Ihren Angestellten das passende finden und falls es doch nicht so einfach wird, kontaktieren Sie uns als JobStuhl-Fachberater in Ihrer Nähe und vereinbaren einen Beratungstermin. Wir freuen uns von Ihnen zu hören. Ist doch ganz einfach, oder?

chefstuhl

Wäre der Stuhl nichts für Ihren Schreibtisch?

 

Hier Beratungstermin vereinbaren.

 

Jobstuhl «Ergo» richtig einstellen und die ergonomischen Vorteile umfassend für gesundes Sitzen nutzen.

 

Sie arbeiten aktuell von zu Hause?

Hier ein paar interessante Links für Sie:

Arbeiten zu Hause wie im Büro

Schicke HomeOffice Möbel von Mauser

Gutes Licht für Heimarbeitsplätze

Datenschutz im HomeOffice

Ergonomisch Arbeiten im HomeOffice

Für Fragen oder Interesse an weiteren Informationen schicken Sie uns eine E-Mail.
Quelle Bild/Textquelle: Bürocenter Butzbach

Unsere Top-Lieferanten für Ihren gesunden Arbeitsplatz. Wir beraten Sie gern: