Bürocenter,Gesundes Büro

Raus aus dem "büro- grau"

Raus aus dem

Farbe ist ein wichtiger Erfolgsfaktor im Büro, haben doch Fraben einen nachweisliche Wirkung auf den Menschen. Welche Farben sind gut geeignet, welche sollte man lieber nicht verwenden.



Wir sind ständig von Farben umgeben und wir können uns ihnen nicht entziehen. Sie wirken und beeinflussen uns.

Das Wissen über den richtigen Einsatz von Farben resultiert zum einen auf langjähriger Erfahrung und zum anderen auf wissenschaftlicher Erkenntnis.

FarbspektrumFarben müssen aber auch kulturell betrachtet werden. So ist zum Beispiel die Farbe der Trauer bei uns schwarz, bei den Asiaten aber weiß. Aber auch die Generationen bewerten Farben unterschiedlich. Braun galt zum Beispiel in den 80er Jahren als unmodern, heute sind Brauntöne schick und modern, vor allem bei Autos.

Farben wirken immer im Kontext. So wirkt eine tote Krawatte anders als ein roter Anzug.

Deshalb ist es auch bei der Bürogestaltung wichtig die richtige Farbwahl zu treffen, da sie Einfluß auf die Arbeitsaufgabe und die Nutzung des Raumes hat.

Farbgebung im BüroErfordert die Aufgabe Ruhe und Konzentration sollten keine stimulierenden Farben wie orange oder gelb verwendet werden, diese wären für einen Konferenzraum besser geeignet.

Kalte Farben
- erzeugen Distanz, vermitteln Sachlichkeit und Funktionalität
- wirken beruhigend, kühlend
- weiten Räume optisch
- geeignet für Räume mit viel Sonneneinstrahlung und heiße Gegenden
Beispiel: purpur und violett vermitteln Feierlichkeit, gut geeignet für Empfangsräume

Warme Farben
- schaffen Nähe und eine persönliche und gemütliche Atmosphäre
- wirken aufmunternd, aktivierend
- gut geeignet für Räume mit sitzender Tätigkeit
Beispiel: orange erzeugt eine heiter Atmosphäre, wirkt stimmulierend, strahlt Wärme und Gemütlichkeit aus
gelb läßt kleine Räume größer erscheinen und vermittelt eine sonnige, positive Atmosphäre, wirkt anregend belebend

Dunkle Farbtöne
- wirken einengend, begrenzend, können aber auch Geborgenheit vermitteln
- verkleinern Räume optisch
- geeignet für Räume die behaglich wirken sollen

Neutrale Farben
- weiß und schwarz sind keine Farben, haben aber auch Wirkung
- sind gut zu kombinieren
- weiß steht für Reinheit, Neutralität und Frieden,
- zuviel schwarz und grau wirkt schwer und düster