Gesundes Büro,Bürotechnik

Steht Ihr Drucker auch in Ihrer unmittelbaren Nähe?

Steht Ihr Drucker auch in Ihrer unmittelbaren Nähe?

Steht Ihr Drucker auch in Ihrer unmittelbaren Nähe? Kein Problem! Aber Sie sollten vorbeugen! Hier finden Sie alle wichtigen Informationen, wie Sie sich vor Belastungen durch Tonerstaub schützen können.


tesa Clean Air®

Effektiver Schutz vor Feinstaub aus Laserdruckern

Umfangreiche Tests haben bewiesen, dass Laserdrucker Feinstaub ausstoßen. Manche Modelle sondern soviel Feinstaub ab, dass die Luft in einigen Büros stärker belastet als in unmittelbarer Nähe einer durchschnittlich befahrenen Autobahn. Dies fanden australische Physiker der Queensland University of Technology heraus1. Der tesa Clean Air® Feinstaubfilter schafft ein sauberes Arbeitsklima.

  • Gründliche Wirkung tesa Clean Air® filtert bis zu 94 Prozent2 aller Feinstaubpartikel.
  • Ausgezeichnete Leistung Die Wirkungsweise von tesa Clean Air® wurde vom TÜV Nord zertifiziert.
  • Einfache Anwendung tesa Clean Air® lässt sich schnell und leicht anbringen, erhältlich in drei Größen S, M, L
  • Langfristiger Schutz Eine optimale Filterleistung von tesa Clean Air® wird für 70.000 Ausdrucke oder bis zu 12 Monaten gewährleistet.

1: http://www.sueddeutsche.de/computer/356/415124/text/

2: -94% max: Die durchschnittliche Filterleistung der Partikel zwischen 0,0001 und 0,002 mm Größe liegt bei 85% bis 94%   bei einer maximalen Filterdurchströmgeschwindigkeit von 2m/min.

 

 

Wie funktioniert der Tesa Clean Air Filter?

tesa Clean Air® wird mithilfe eines hochwertigen und selbstklebenden Klettsystems einfach am Lüftungsschacht des Druckers angebracht. Die Lüftung der Drucker wird dadurch nicht beeinträchtigt. Der Feinstaubfilter von tesa Clean Air® besteht aus einem dreilagigen Spezialvlies, das sogar feinste Staubpartikel filtert. Das innovative Hochleistungsvlies ist extrem aufnahmefähig und kann über den Hausmüll entsorgt werden.

 


Links sehen Sie einen neuen tesa Clean Air®,

           rechts einen verbrauchten tesa Clean Air®.

 

 

 

 

 

Feinstaubbelastungen im Büro

Arbeitnehmer in deutschen Büros atmen täglich große Mengen Feinstaub aus Laserdruckern ein. Damit gefährden sie womöglich langfristig ihre Gesundheit. Jüngste Forschungsergebnisse schließen ein Gesundheitsrisiko durch Feinstaub-Emissionen von Laserdruckern nicht mehr aus. Der Anteil der am Arbeitsplatz genutzten Laserdrucker erhöht sich jedoch kontinuierlich. Mittlerweile nutzen mehr als 70 Prozent der deutschen Arbeitnehmer einen Laserdrucker. 82 Prozent von ihnen sitzen nur drei Meter oder weniger vom Gerät entfernt. Was viele nicht wissen: Bei jedem Ausdruck setzen Laserdrucker für das Auge unsichtbare Staubpartikel frei, die ihren Weg in die Lunge und sogar bis in den Blutkreislauf finden können. Einige Druckermodelle stoßen derart viele Schadstoffe aus, dass die Feinstaubbelastung im Büro der an einer Hauptverkehrsstraße gleicht.

Lesen Sie hier weitere interessante Informationen zum  tesa Clean Air® Filter

 

Um den richtigen Filter zu finden, hilft Ihnen der Interaktive Filterberater.

 

Den tesa Clean Air® erhalten Sie in unseren Onlineshops in drei Größen:

tesaClean Air®Feinstaubfilter für Laserdrucker, Größe S, Abmessung 100 x 80 mm

tesaClean Air®Feinstaubfilter für Laserdrucker, Größe M, Abmessung 140 x 70 mm

tesaClean Air®Feinstaubfilter für Laserdrucker, Größe L, Abmessung 140 x 100 mm

 

Kaufen Sie hier als registrierter Kunde in unserem Onlineshop

Bei kaufen Sie privat oder ohne Registrierung hier .

Unser Angebot auf   klicken Sie hier.

 

Quelle: www.tesa.de